SYSback Systemhaus für Automatisierung, Hochverfügbarkeit, Virtualisierung, Netzwerke und Datensicherheit

News

Neuigkeiten bei SYSback und Interessantes im Umfeld

SYSback startet TAnly als Self-Service aus der Cloud

Alexandra Usher, SYSback AG | |   SYSnews

Benutzerfreundliche Analyse-Software für IT-Automatisierung

Hamburg, den 11. Februar 2019 - Die SYSback AG, spezialisiert auf innovative Systemlösungen in den Bereichen IT-Infrastruktur, IT-Service-Management (ITSM) und IT-Automation, bietet seine Analyse-Software TAnly ab sofort als benutzerfreundlichen Self-Service aus der Cloud. TAnly ist eine innovative Lösung, um Automatisierungsinitiativen voranzutreiben. Sie bietet die Möglichkeit, Daten aus dem Ticketsystem automatisch und innerhalb kürzester Zeit zu analysieren und zu interpretieren. Dank der gewonnenen Erkenntnisse lassen sich zu automatisierende Prozesse schnell und einfach definieren. In der neuen Variante punktet die Analyse-Software mit den bisherigen Vorteilen, kombiniert mit der einfachen Handhabung in Form eines zeitgemäßen Self-Service-Angebots aus der Cloud.

Als cloudbasierte Lösung ist der Zugriff auf TAnly über einen aktuellen Browser jederzeit möglich. Das Self-Service-Produkt zeichnet sich durch einfache und intuitive Bedienung aus. Unternehmen profitieren mit TAnly von hoher Transparenz und Zeitersparnis. TAnly analysiert Daten in kürzester Zeit und liefert einen Überblick, welche Prozesse automatisiert werden könnten. So können Unternehmen viel Zeit sparen bei ihrem Automatisierungsprojekt. Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung arbeitet SYSback an neuen Features und optimiert bestehende Funktionen regelmäßig und den Bedürfnissen der Kunden entsprechend. Das kompetente Expertenteam von SYSback bietet Kunden bei Bedarf Unterstützung bei der Interpretation von Daten.

Hintergrund: Automationsprojekte haben oft Startschwierigkeiten

„Immer mehr Unternehmen erkennen die Bedeutung der Automation bei der Optimierung von IT-Prozessen sowie die langfristigen wirtschaftlichen Vorteile, stoßen bei der Umsetzung jedoch auf verschiedene Hürden“, erklärte Alessandro Bello, Leiter des Bereichs Holistische Automation und Mitglied der Geschäftsleitung der SYSback AG. Dies beginnt mit fehlenden personellen Ressourcen im Unternehmen, weil manuelle IT-Routinearbeiten die Kapazitäten für umfassende zukunftsorientierte Automatisierungsprojekte einschränken.

„Nahezu jedes Automationsprojekt innerhalb konventioneller als auch cloudbasierter IT-Umgebungen wird ausgebremst, weil die heutige Unternehmens-IT meist in einzelne Silos wie Windows, Unix, Linux, Sicherheitsanwendungen, Middleware, Datenbanken oder ERP-Software wie SAP und weitere Applikationen aufgeteilt ist. Nicht selten liegen bei größeren Mittelständlern und Konzernen fünf bis zehn solcher Siloabteilungen vor, die praktisch nicht miteinander kommunizieren“, so Bello. Zudem divergieren die Vorstellungen der einzelnen IT-Verantwortlichen, wenn es um das Thema Automatisierung geht. So mangelt es oft an einem übergreifenden, holistischen Masterplan, der systemübergreifend, unternehmensweit umsetzbar ist.

Um in puncto Automatisierung voranzukommen, muss grundsätzlich geklärt werden, wie der anvisierte „Future Mode of Operation“ überhaupt aussehen soll. Im nächsten Schritt können die einzelnen zu automatisierenden Prozesse und Anwendungsfälle identifiziert werden. Hier hilft vor allem der analytische Einblick in den operativen IT-Betrieb oder das Ticketsystem des Unternehmens, wo die Kommunikation der einzelnen Abteilungen zusammenläuft. In den dort generierten Datenmengen schlummern wahre Informationsschätze, wie Incident-, Change- und Service-Requests. Neben strukturierten Daten von unterschiedlichste Monitoring-Systemen befinden sich im Ticketsystem oftmals auch unstrukturierte Daten, die durch Hotline-Calls und manuell editierte Tickets generiert werden.

Schneller zum Ziel mit der Analyse-Software TAnly

Die zentrale Bedeutung der Daten für eine erfolgreiche IT-Automatisierung hat SYSback längst erkannt. So arbeitet der IT-Dienstleister und Automationsexperte bereits seit vielen Jahren mit Ticketsystemdaten. Die Identifikation und Analyse relevanter Daten war bisher jedoch mühsam und zeitaufwändig. Dies nahm SYSback zum Anlass, eine Analyse-Software zu entwickeln, mit der sich relevante Daten schnell, effizient und treffsicher aufspüren lassen. Das Ergebnis ist TAnly, die Kurzbezeichnung für Ticket-Analyzer.

Bei TAnly durchleuchten intelligente Algorithmen die Ticketsysteme von Unternehmen auf immer wiederkehrende Probleme, Anfragen oder auch abteilungsübergreifende Lösungsmuster. Anschließend analysiert und interpretiert TAnly die Befunde und gibt konkrete Vorschläge, welche Prozesse zukünftig bevorzugt automatisiert ablaufen sollten. Die Software ist zudem in der Lage, detaillierte Berechnungen möglicher Zeit- und Kosteneinsparungen zu erstellen

„Es gelang mit TAnly binnen weniger Tage eine Liste mit 217 potentiellen Use Cases zu identifizieren, bei denen uns Automatisierung helfen kann“, berichtet Andreas Schachtner, IT Systemspezialist bei M-net. „Nur sieben Wochen später hatten wir einen detaillierten Überblick für die Einführung und Umsetzung von IT-Automation im Unternehmensbereich IT Betrieb vorliegen. TAnly hat hier in sehr kurzer Zeit viele Möglichkeiten identifiziert, wie wir unsere IT-Performance verbessern können.“

Die Lösung ist jetzt als cloudbasiertes Self-Service-Produkt, das sich sowohl an Endkunden als auch IT-Service-Provider richtet, verfügbar. Sie können zwischen einer einmaligen Nutzung oder 12-Monats-Paketen mit verschiedenen Optionen wählen. Angeboten wird die Software in verschiedenen Leistungspaketen, die sich an verschiedenen Bedürfnissen der Nutzer orientieren.

Weitere Informationen über TAnly erhalten Sie hier: www.ticketanalyzer.com

 

 

Zurück

  

 


 

[ .. alle News]